Tag: MINT

0
Finanziert vom Förderverein und in Zusammenarbeit mit dem städtischen Tiefbauamt haben die Arbeiten zur naturnahen Umgestaltung der Schulumgebung begonnen. Insektenhotels, Vogelhäuschen, Blühwiese und Totholzstapel werden für mehr Leben sorgen. Die gesäten Blumen werden allerdings erst im nächsten Jahr im vollen Umfang ihren Weg gefunden haben.
Danke für die Unterstützung!
Wer weiter mithelfen möchte, mache nächstes Schuljahr in der Schulgarten-AG mit und achte darauf, dass die Fläche zwischen NW-Trakt und Soccer-World nicht betreten wird. Pflanzenspenden einheimischer Stauden etc sind nach den Ferien weiter hoch willkommen.

 (mehr …)

0
Viele Ergebnisse des diesjährigen Projektkurses haben die Teilnehmerinnen Franca und Isabel auf einer Homepage veranschaulicht. Sie dokumentieren damit welche Ergebnisse entstehen können, wenn man als Schüler_in selbstbestimmt und selbstorganisiert an einem eigenen Thema ein halbes Jahr forschen und arbeiten kann.
Wer selbst ein Projektkurs anwählen möchte, hat dazu zur Q1 die Möglichkeit der Anwahl.
0

In der aktuellen Diskussion um den Umbau in eine klimafreundliche Industrienation sind vor allem Wind- und Sonnenenergie im Fokus, die Geothermie hat nur eine untergeordnete Rolle. Dabei hat diese Energieform große Vorteile was Verfügbarkeit und Energiespeicherung angeht. Letzte Woche bekam der Erdkunde-Kurs EF Besuch von der Maschinenbauingenieurin Frau Pollmann, die zur Analyse von Rissen im Gestein gerade ihre Doktorarbeit am Institute for Computational Engineering (Ruhr-Universität, Bochum) und am Department of Applied Mechanics (Chalmers University, Göteborg) schreibt. Neben den Vorgängen bei einer geologischen Bodenuntersuchung, der Analyse von Porengesteinen und allgemein den Chancen und Risiken der Geothermie wurden wir über die mathematischen Berechnungen bei den auftretenden Rissnetzen informiert. Beste Voraussetzungen für Geothermiekraftwerke sind im Rheingraben vorhanden.

(Möller)

0

In der Projektwoche planen und gestalten wir erste Elemente eines neuen MINT-Schulgartens. Dieser soll am hinteren Teil des unteren Schulhofes und an der Seite der naturwisschenschaftlichen Räume einen Beitrag zum insektenfreundlichen Gelände am MPG leisten.

Wer kann uns dabei mit Rat und Tat als auch mit Sachspenden unterstützen?  (mehr …)