Tag: Französisch

0

Klein – aber besonders fein ist die diesjährige Runde der Abibac-Schülerinnen, die am Montag, den 24.6. zur Prüfung angetreten sind. In bewährter Manier hat Madame Bodaine, Prüfungsbeauftragte aus Frankreich, die Schülerinnen zum Erfolg geprüft, zu dem sie durch die Vorbereitungen ihrer LK-Lehrerin Frau Müller bestimmt waren. Auf die überragenden Ergebnisse sind wir stolz und wir fühlen uns von den drei Kandidatinnen bestens repräsentiert.

Um die Leistung gebührend zu würdigen, hat unsere Schulleiterin Frau Tometten, die das Projekt seit Jahren engagiert fördert, die Schülerinnen samt familiärem Anhang in ihr Büro eingeladen, wo wir die Bescheinigungen über das Bestehen der Prüfung überreicht und auf den Erfolg angestoßen haben. Dank gebührt auch allen anderen Beteiligten auf Seiten der Lehrerinnen und Lehrer und der Eltern!

Félicitations!

0

Mit einer tollen Vertretung in der Landesjury NRW!

Am Donnerstag ist der EF-Französischkurs von Frau Faoro mit unserer Fremdsprachenassistentin Marine Vadelorge nach Düsseldorf zum Prix des Lycéens gefahren. Dort trafen sie sich mit vielen Schülern von anderen Schulen aus NRW um das beste französische Buch für Jugendliche zu küren. Die Vertreterin unserer Schule – Laura B. – schaffte es mit guter Argumentation in die zweite Runde der Landesjury. Das Ergebnis auf der Buchmesse in Leipzig verfolgen wir jedoch aus der Ferne.

Die Veranstaltung beinhaltete neben Buchvorstellungen und Diskussionsrunden auch ein reichliches Buffet und Buchgeschenke. Es war für alle ein lehrreicher Tag mit viel Spaß.

0

Bilingual deutsch-französische Berufs- und Studienmesse am MPG

Am heutigen Montag, den 18 Februar 2019 hat das Max-Planck Gymnassium seine Türen für Vertreterinnen und Vertreter zahlreicher Universitäten und Firmen geöffnet, die enge Verbindungen und Kooperationen mit Frankreich pflegen. Profitieren konnten hiervon ca. 250 Schülerinnen und Schüler — die Französischlerner der Hildegardisschule aus Bochum, des Pascal Gymnasiums Münster, des Beisenkamp Gymnasiums aus Hamm und natürlich allen voran die Schülerinnen und Schüler vom MPG.

Im Wesentlichen was es unser Ziel Studienmöglichkeiten und -modalitäten in Frankreich (Campus France) sowie im Rahmen der binationalen deutsch-französischen Studiengänge (Deutsch-französische Hochschule) zu informieren. Diese allgemeine Information soll durch konkrete Studien- und Berufskarrieren ehemaliger Absolvent_innen bilingualer Züge konkretisiert werden. Auch für das Jahr nach dem Abitur stellte die Servicestelle Eurodesk der Auslandsgesellschaft NRW zahlreiche internationale (Mobilitäts-)Programme vor.

Im Rahmen der heutigen Veranstaltung haben vor allem Universitäten und Fachhochschulen aus der Region (Ruhruniversität Bochum, Technische Universität Dortmund, Fachhochschule Dortmund, Bergische Universität Wuppertal, Universität zu Köln, Johann Gutenberg Universität Mainz etc.) ihre attraktiven Studienangebote in Zusammenarbeit mit einer französischen Hochschule an Informationsständen vorgestellt und führten vielerorts lebhafte Gespräche mit Schülerinnen und Schülern.  Aussteller aus sehr unterschiedlichen Fachbereichen haben den Französisch lernenden Schülern exemplarisch das breit gefächerte Spektrum der deutsch-französischen Studienangebote bekannt gemacht.

In drei „conférences“ in jeweils zwei Runden wurden die Schülerinnen und Schüler direkt angesprochen und umfassend über allgemeine Studien- und Berufsperspektiven informiert — im kleineren Rahmen hatten die Schüler hier die Gelegenheit ganz konkrete Fragen zustellen und im Plenum darüber zu reden.

Ein ganz großer Dank gebührt der Q1, die während der gesamten Veranstaltung für das leibliche Wohl der geladenen Gäste aus Bochum, Hamm und Münster gesorgt hat— und nachhaltig auch das Energielevel der Aussteller mit vielerlei Leckereien und vor allem Kaffee gestärkt hat.

Wir hoffen, dass der eine oder andere Schüler / die eine oder andere Schülerin konkrete, für sich relevante Infomationen bezüglich seiner bzw. ihrer Zukunftsplanung mitnehmen konnte — zumindest aber die Gelegenheit genutzt hat sich über post-Abi-Projekt zu informieren und sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen!

JH

0

Échange scolaire 2019 à Charleville-Mézières

Der Austausch mit den französischen Schülerinnen und Schülern und der 9f des MPGs gestaltet sich ganz wunderbar – die Stimmung ist durchweg sehr heiter, die Franzosen und Deutschen entdecken gemeinsam die Welt des Marionettentheaters  und haben einen Heidenspaß eigene Theaterstücke basierend auf den Grimmschen Märchen zu schreiben, künstlerisch darzustellen und variantenreichen zu inszenieren.

(Klicken um das Video zu starten.)

Dieses Jahr beschert uns die Natur ein Charleville-Mézières im weißen Kleid – der Place Ducal wird zum Schauplatz einer bataille de boule de neige. Die Schneeballschlacht entschädigt auch für die wetterbedingt ausgefallene Reims-Exkursion. Das erste Mal seit Jahren entsteht eine herrliches Gruppenphoto der deutsch-französischen Schülergruppen im Schneegestöber der Ardennes — und nicht vor der Kathedrale in Reims.

Ganz besonders interessant ist die Begegnung mit Schülerinnen und Schüler der UPE2A — aus verschiedenen Ländern, wie z.B. dem Sudan, Russland, Marokko, Mali und Georgien. Das gemeinsame spielerische Arbeiten mit der französischen Sprache brachte Erstaunliches und Lustiges zu Tage.

Wir hoffen sehr, dass die schönen Erfahrungen die Schülerinnen und Schüler dazu ermutigen einen weiteren Austausch mit dem Lycée Monge zu unternehmen.