Sport

Sport

Der Stellenwert des Faches Sport im Schulleben des Max-Planck-Gymnasiums drückt sich im Leitbild und im Schulsportprogramm aus und ist Bestandteil des schulinternen Lehrplans. Unsere Schule folgt dazu einem ganzheitlichen, salutogenetischen Leitbild, das die Freude an Bewegung, Spiel und Sport der Schülerinnen und Schüler in einer bewegungsfreudigen Schule fördern will.  Die Fachkonferenz Sport möchte bei Schülerinnen und Schülern Bewegungsfreude und Gesundheitsbewusstsein im Schulsport im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule entwickeln. Durch ihr Schulsportkonzept möchte sie den Schülerinnen und Schülern die Ausbildung einer mündigen, bewegungsfreudigen und gesundheitsbewussten Persönlichkeit ermöglichen. Mehrperspektivität im Sportunterricht soll vor allem durch ein breites sportliches Spektrum erzielt werden. Die curricular angebundene Schulskifahrt, vier unterschiedlich wählbare Kursprofile in der Q1/Q2 sowie der Sport-LK sind hier nur einige wenige Beispiele. Durch Bewegung, Spiel und Sport soll langfristig die Freude an der Bewegung erhalten bleiben, sowie Gesundheitsbewusstsein und Fitness für die Bewältigung des Alltags gefördert werden. Darüber hinaus will die Fachkonferenz  das individuelle Interesse von Schülerinnen und Schülern am Leistungssport stärken. Die seit 1899 bestehende Ruderriege, viele weitere Schulsportgemeinschaften sowie die erfolgreiche Teilnahme an Schulsportwettkämpfen symbolisieren dies.

Aktuelle Berichte zum Sport am MPG

Ausführliche Darstellung des MPG-Sportprofils

Pokale der Ruderriege

Ein Blick in die Pokalsammlung des MPG

 

 

zu anderen Fächern: