Patenprojekt

Patenprojekt

Das Patenprojekt

In jedem Schuljahr werden die Schüler_innen der Erprobungsstufe durch das Patenprojekt begleitet und unterstützt. Das Patenteam, dem Schüler_innen aus den Klassen 9 und der Einführungsphase (ehemals Klasse 10) ehrenamtlich angehören, steht den Klassen 5 und 6 beim Einleben in der Schule sowie bei anfallenden Fragen und Problemen im schulischen Miteinander zur Seite. Dazu werden die Pat_innen im Bereich der sozialen Kompetenzen fortgebildet. Diese Fortbildung wird in Zusammenarbeit mit dem DGB-Jugendbildungszentrum in Hattingen durchgeführt, wo das Patenteam jährlich im Rahmen einer Patenfahrt ein 3-tägiges Seminar besucht, um ein methodisches Handlungsrepertoire zur Stärkung der Klassengemeinschaft und der sozialen Kompetenzen aufzubauen. Zusätzlich bilden wir die Pat_innen schulintern zu Streitschlichter_innen aus. So werden die Pat_innen befähigt, zum einen weitgehend selbstständig im Rahmen von Klassenstunden und Ausflügen spielerisch das Sozialverhalten der Klassen zu stärken und zum anderen im Streitfall als Mediatoren tätig zu sein

 

Ziele des Patenprojekts:

Das Einleben an der neuen Schule erleichtern
Gewaltprävention, Streitschlichtung
Stärkung der Klassengemeinschaft
Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenzen der Schüler_innen stärken

Aktionen:

Besondere Begleitung in den ersten Schulwochen
Pausentreffs
Kennenlernausflug in den Westfalenpark
Projekt- und Spielstunden mit den Patenteams
Klassenfeiern etc.

außerschulische Kooperationspartner:

Polizei Dortmund, Kommissariat Vorbeugung
DGB-Jugendbildungszentrum in Hattingen (Seminar zur Stärkung sozialer Kompetenzen)

Einführung in das Patenamt
dreitägige Seminarfahrt in das DGB-Jugendbildungszentrum (Hattingen)

Welche Aufgaben kommen als Pate/Patin auf mich zu?
Was möchte ich als Pate/Patin erreichen?
Wie kann ich die neue Klasse dabei unterstützen, sich kennenzulernen und eine gute Klassengemeinschaft zu entwickeln?
Wie pflege ich einen guten Kontakt zu den Fünftklässlern?
Wie gehe ich mit Konflikten in der Klasse um?…

Auf diese Fragen werden wir gemeinsam versuchen, Antworten zu finden.

In diesem Seminar werden die Patenteams sich durch spielerische und erlebnispädagogische Methoden besser kennenlernen, viel über gute Kooperation und Kommunikation zum einen im Patenteam und zum anderen in der Klasse lernen und auch ihre eigenen sozialen Kompetenzen weiter entwickeln und festigen. Als Multiplikatoren werden sie das Gelernte zukünftig an die jüngeren Schüler/innen weitergeben.

Ansprechpartnerin für das Patenprojekt: Sabine Schönherr

 

Download: Patenvertrag