Berufsberatung

Frau Weckenbrock, Frau Otten und Frau Eggenstein beraten Schüler_innen zur Berufswahl.

Frau Weckenbrock, Frau Otten und Frau Eggenstein beraten Schüler_innen zur Berufswahl.

Studien- und Berufsorientierung

Bereits in der Sekundarstufe I begleiten wir unsere Schüler_innen auf dem Weg in den Beruf.
In den Ergänzungsstunden im Jahrgang 8 setzen wir uns intensiv mit dem Dortmunder Berufswahlpass auseinander und bereiten so die Potenzialanalyse und die Berufsfelderkundungen vor und nach.

Das Schülerbetriebspraktikum  steht im 9. Schuljahr im Mittelpunkt. Es findet immer in den letzten beiden Wochen vor den Osterferien  statt.

Das  Berufsorientierungsbüro (BOB) befindet sich im naturwissenschaftlichen Trakt. Dort finden jeden 3. Dienstag im Monat die Beratungen der Agentur für Arbeit durch Frau Jotow  statt und auch die Studien- und Berufskoordinatorinnen stehen dort für Beratungsgespräche zur Verfügung. Bei Bedarf kann gerne per E-mail ein Termin ausgemacht werden.

Studien- und Berufsorientierung in der Sekundarstufe II

Die Wahl des richtigen Berufes oder Studiums ist ein komplexer und zeitintensiver Prozess, der aus vielen Schritten besteht und das freiwillige Engagement der beteiligten Schülerinnen und Schüler voraussetzt. Das MPG bietet seinen Schülerinnen und Schülern hier verschiedene Möglichkeiten der Beratung bzw. Unterstützung . Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bestehen momentan folgende Angebote und Kooperationen:

  • Enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
  • Besuch des Besuchsinformationszentrums in der Q1
  • Berufsberatung in der Schule: regelmäßige Einzelberatung im MPG durch unsere Ansprechpartnerin, Frau Jotow (Berufsberatung für Abiturienten)
  • thimm-Schülerpotentialanalyse mit anknüpfender Studien- und Berufsorientierung (thimm – Institut für Bildungs- und Karriereberatung)
  • Teilnahme am Projekt Schüler-Uni
  • Teilnahme der Erdkundekurse (Jahrgangsstufen 11-12/3) an der Schüler-Wirtschaftsreihe: „Dialog mit der Jugend“ vom Initiativkreis Ruhr (Der Dialog ermöglicht, meist im Anschluss an eine Betriebsbesichtigung, das direkte Gespräch mit Vorstandsvorsitzenden der (zur Zeit 59) Mitgliedsunternehmen des Initiativkreises.)
  • 3 StuBo-Tage nach dem Konzept der Unitrainees der Uni Duisburg  u.a. zum methodischen Arbeiten und Entscheidungsmanagement

Aktuelle Informationen (u.a. über Berufsfachmessen, Informationstage, Betriebsbesichtigungen) und Materialien zur Studien- und Berufsberatung finden Schülerinnen und Schüler am Infotisch und Infobrett neben dem Beratungszimmer der Oberstufe und am Berufsorientierungsbüro (BOB).


Links für die SI:

Studien- und Berufsberatungskonzept Sekundarstufe I

Links für die SII:

Dortmunder Hochschultage 2018
Karriere NRW