Beiträge

0

Als erste Teilnehmende vom MPG überhaupt hat Pia (Q2) am Wettbewerb „Jugend forscht“ teilgenommen. Ihre Arbeit zum Thema Sportpsychologie hatte die Frage, wie man die mentale Stärke von Sportlerinnen steigern kann, um ihre sportliche Leistung zu steigern. Dafür entwickelte sie auf der Grundlage des amerikanischen 4C-Modells individuelle Aufgaben, die die Probantinnen zur einer stärkeren Leistung führten. Das wurde dann durch Videoanalysen bestätigt. 

Die Arbeit überzeugte auch die Jury und so erlangte Pia für das MPG einen zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!