Beiträge

0

Am 18.12.2018 fuhren die Klassen 6b, 6c und 6f des Max-Planck-Gymnasiums ins Kino Schauburg.

Sie besuchten den Film ,,Wunder’’, zu dem die 6c auch den Roman im Unterricht durchgenommen hatte. Sie starteten von der Schule aus und gingen bis zur Haltestelle Remydamm. Mit der U-Bahn fuhren sie anschließend bis zur Kampstraße. Von dort gingen sie bis zum Kino. Der Film begann gegen 10:10 Uhr. 

Der Roman und der Film erzählen die Geschichte eines Jungen namens August, der ein entstelltes Gesicht hat und sich tapfer durch die 5. Klasse schlägt, ausgegrenzt wird, aber auch Freundschaften schließt. 

Hoffentlich wird es auch in Zukunft weitere solcher Ausflüge geben.

Hannah W.