Beiträge

0

In einer Feierstunde am 30.10.2018 ist das Max-Planck-Gymnasium im Rathaus der Stadt Dortmund als “MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet worden.

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen!« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. (Auszug aus der Pressemitteilung zur Ehrung in Dortmund)

Die Ehrung der Schulen in NRW steht dabei unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Damit ist das MPG in seinem Anspruch gewürdigt worden, allen Schülerinnen und Schülern Angebote zur Erlangung naturwissenschaftlicher Fähigkeiten zu bieten, die über das normale Maß hinausgehen. Hierbei haben alle MINT-Fächer am MPG Anteil: In der Forscher-AG, bei zusätzlichen Ergänzungsstunden in Chemie und Mathematik, in Leistungs-, Wahlpflicht- und Projektkursen, beim Besuch von Schülerlaboren, außerschulischen Lernorten oder Wirtschaftspartnern und bei zahlreichen Wettbewerben, um einige Beispiele zu nennen. Das MPG ist nun eines der ersten Gymnasien in Dortmund und eine von 1700 Schulen bundesweit, die sich “MINT-freundliche Schule” nennen dürfen.

Gerne können Sie unsere Bewerbung zur Ehrung einsehen.

Für weitere Informationen:

Initiative “MINT Zukunft schaffen!”: https://mintzukunftschaffen.de

Pressemitteilung zur Ehrung in Dortmund für alle NRW-Schulen: https://mintzukunftschaffen.de/2018/10/30/ehrung-mint-freundliche-schule-und-digitale-schule-in-nordrhein-westfalen-2018/

Im Foto v.l.n.r.: Lukas Plümper, Technik begeistert e.V.; Joachim Schoepke, Bildungsministerium NRW; Sandra Schlachzig, FK Chemie MPG; Marius Galuschka, Christiani AG; Thomas Michel, stv. Vorsitzender MINT Zukunft e.V.; Carsten Schmidt, stell. Schulleiter MPG; Markus Fleige, Technik begeistert e.V.; Axel Möller, MINT-Koordinator MPG; Bettina Wallor, Bildungsbüro Rhein Sieg Kreis; Cornelia Ferber, Stadt Dortmund.
Quelle: (c) MINT Zukunft