Beiträge

0

Mädchen werden Vizestadtmeister

Grandios trumpften die jüngsten Teilnehmer (2006 – 2007) des MPG im sogenannten DFB–Schulcup auf. Gegen den Topfavoriten und „ewigen“ Endspielgegner Goethe–Gymnasium, der unsere Mannschaften in den vergangenen zwei Jahren immer besiegte, gelang eine Topvorstellung und ein hochverdienter 5:3–Erfolg im Endspiel.

Der DFB–Schulcup ist ein besonderer Wettbewerb, der aus einem Technikteil und einem Spiel über 20 Minuten besteht. Beim Technikteil dribbeln, passen und schießen beide Mannschaften gegeneinander. Der Gewinner dieses Vorwettbewerbs führt in der anschließenden Partie mit 1:0. So führte auch das Goethe, das den Technikwettbewerb, der auf einem hohen Niveau ablief, souverän gewann.

Davon unbeeindruckt zeigte unsere Mannschaft im anschließenden Spiel über 20 Minuten eine derart tolle Einstellung und Spielweise, dass auch die beiden betreuenden Goethe–Lehrer neidlos anerkannten, dass der Sieg des MPGs „völlig verdient“ gewesen sei. Die Mannschaft kämpfte, feuerte sich an und zeigte tolle Spielzüge, die zu den 5 Toren (2x Walter, 2x Kapitän Byakoua Youbi und 1x Berzen, der zudem die anderen 4 Tore vorbereitete) führten.
Als Dortmunder Stadtmeister nimmt die Mannschaft nun im Frühjahr 2018 an der Bezirksmeisterschaft des Regierungsbezirks Arnsberg teil. Auch hier ist ihr viel zuzutrauen und eine Teilnahme am NRW-Finale scheint möglich.

Unsere WK II–Mannschaft (Jungen 2002-2003) wird erst am 14.11.17 ihr Endspiel bestreiten. Ansonsten stehen die Ergebnisse der Stadtmeisterschaften unserer Fußballerinnen und Fußballer für das endende Kalenderjahr 2017 fest.

Dabei zeigten mit Ausnahme der WK I (Jungen), die als Mitfavorit völlig indisponiert in der Vorrunde ausschied, alle weiteren Mannschaften einen tollen Einsatz und vor allem einen guten Zusammenhalt. Die WK III (2004 – 2006) schied aufgrund personeller Probleme und starker Gegner leider im Halbfinale aus. Wegen zahlreicher Erkrankungen konnten die übrig gebliebenen elf Spieler der Belastung von drei Spielen hintereinander nicht standhalten.

Die Mädchen der WK III (2004 – 2006) erreichten nach einem 3:0 Halbfinalsieg souverän das Endspiel und unterlagen nur denkbar knapp mit 1:2 dem Immanuel-Kant-Gymnasium. Dabei konnten die MPG-Mädchen nach dem 1:1–Anschlusstreffer die Partie lange offen gestalten und die Top–Spielerin des IKG gut zudecken. Ein individueller Fehler kurz vor Spielende besiegelte dann die Niederlage.

Wir bedanken uns für den tollen Einsatz und die faire Spielweise!