Beiträge

0

Grande fête au lycée Max-Planck: 25 ans filière bilingue – Das MPG feiert 25 Jahre bilingualer Zweig

Am Freitag den 23. Juni 2017 fand am MPG der Festakt zum 25-jährigen Jubiläum des bilingualen Zweiges statt. Die diesjährigen Absolventen des deutsch-französischen Doppelabschlusses kamen in den Genuss, ihr Baccalauréat-Zeugnis im Rahmen des Festprogramms entgegen nehmen zu können.

Neun Schüler_innen hatten in den Tagen zuvor ihre hervorragenden Kenntnisse der französischen Sprache, Geschichte und Literatur im Beisein der französische Prüfungsbeauftragten Véronique Bodaine unter Beweis gestellt. Mme Bodaine überreichte ihnen zusammen mit Herrn Dr. Christian König, Koordinator des bilingualen Zweiges am MPG, die wohlverdienten Baccalauréat-Zeugnisse.

Abibac 2017

Die Schulleiterin des MPGs Frau Tometten, die Fachdezernentin für Französisch Frau Berghoff und der Schulfplegschaftsvorsitzende Herr Knop sprachen von der Bedeutung der bilingualen Herangehensweise an den Unterrichtsstoff, beleuchteten die über den Unterricht hinausgehenden Möglichkeiten und Chancen der bilingualen Bildung für die Lebenswirklichkeit und den Werdegang der engagierten Schüler_innen. Ein Mitinitiator des bilingualen Zweiges, Herr Asshoff, erinnerte an den historisch bedeutenden und zugleich zukunftsweisenden Schritt, diesen Zweig am Max-Planck-Gymnasium zu etablieren.

Auch die Schüler_innen, repräsentiert von Latisha L., fanden schöne Worte für den bilingualen Zweig, wiesen auf die bereichernden Momente dieser – auch persönlichen – Erfahrung hin und bekräftigten aus dem Blickwinkel der Jugendlichen wie entscheidend die Jahre im bilingualen Zweig für die eigene Persönlichkeitsentfaltung und -orientierung sein kann.

Eine visuelle Reise in die vergangenen 25 Jahre bilingualer Zweig offerierte eine Ausstellung zahlreicher Fotos und Zeitungsartikel – von der Gründerzeit, den ersten bilingualen Klassen, den ersten Austauschen mit Paris, dann mit Dieuze und nun mit Charleville-Mézières bis hin zu den alljährlichen Fahrten nach Straßburg, einzelnen Projekten und vieles mehr – umgesetzt durch das Engagement der Schüler_innen und Lehrer_innen. Darüber hinaus wurde den Teilnehmern der Feierlichkeiten die Möglichkeit eröffnet, dank der Videobotschaften ehemaliger Absolventen des bilingualen Zweiges in die Schüler_innen-Perspektive einzutauchen und zu erfahren, was ihnen in Erinnerung geblieben ist und wie ihnen diese vielfältigen interkulturellen und sprachlichen Erfahrungen auf ihrem Lebensweg in unterschiedlichen Situationen geholfen haben.

Musikalisch abgerundet wurde die Veranstaltung von den klassischen Pianisten Kevin Wang (8f) und Zoé-Zêrin Yildiz (6f), den kreativ-künstlerischen Beiträgen der Klasse 7f unter Leitung von Frau Eggenstein und Klasse 8f unter Leitung von Frau Faoro. Dem Engagement von Schüler_innen und Lehrer_innen sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt. Den bejahend-zukunftsweisenden Abschluss des Festaktes bildete «On ira» von ZAZ, gespielt und gesungen von der Lehrerband Planck-Rock.

Merci pour tout! Wir hoffen auf viele weitere Jahre bilingualen Zweig, sprachbegeisterte Schüler_innen, großartige Austausche, bereichernde und frohe Begegnungen, interessante Projekte und jede Menge fröhlich-heitere Momente und Erinnerungen.

Die Französisch-Fachschaft des Max-Planck-Gymnasiums Dortmund